Ing. Büro beeh Abdichtungstechnik

Wer wir sind

Wir sind ein Team von Fachleuten und Spezialisten auf dem gesamten Gebiet der Bauwerkerhaltung, -abdichtung, -sanierung und -instandsetzung. 

Unsere Ingenieure, Architekten und Betontechnologien sowie unsere erstklassigen, stets auf dem neuesten Stand der Technik geschulten Facharbeiter verbürgen für exakte, fachmännisch und exklusive Ausführung sämtlicher mit der Bauwerterhaltung verbundenen Arbeiten. 


Was bieten wir?

Ein fachkundiges Team bietet 

 umfassende Beratung unserer Kunden vor Ort 
 Voruntersuchung des Ist-Zustandes
 umfassende Diagnose über das Ausmaß der Schäden
 gezielte Planung der Instandsetzungsmaßnahmen
 Bauchemische und physikalische Untersuchungen und
 Messungen
 Exakte Massenermittlungen
 Auswahl der zur Verwendung kommenden Materialien, bezogen
 auf die jeweilige Sanierungsmaßnahme
 Ausarbeitung eines unverbindlichen Angebotes

Was wir leisten

Sicher kann die nachfolgend aufgeführte Liste der von uns auszuführenden Arbeiten keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Die Gewerke eines Unternehmens der Bausanierung sind derart vielfältig und fachspezifisch, daß eine umfassende Auflistung an dieser Stelle zu ausführlich werden würde. 

 Beseitigung jeder Art von Mauerfeuchtigkeit
 Salpeter-, Schwamm- und Schimmelbekämpfung
 Außenabdichtung von Innen im Mehrstufeninjektionsverfahren.
 Abdichtungen gegen aufsteigende Feuchtigkeit
 Wand-Sohlenabdichtungen von innen und außen
 Betonsanierungen
 Hochdruck-Rissinjektionen
 Tiefenimprägnieren
 Balkon- und Terrassenabdichtungen
 Industriefußböden
 Bauaustrocknung bei Wasserschäden
 Winterbaubeheizung

Laden Sie uns ein, wir lösen dann die Probleme gemeinsam an Ort und Stelle mit Ihnen.

Kontakt

Ing.-Büro beeh Abdichtungstechnik
Leipziger Allee 8
76139 Karlsruhe

Wir lieben, was wir tun



Ihr Profi für Mauertrockenlegung und Mauern austrocknen

Wir bieten Ihnen professionelle Lösungen für Mauertrockenlegungen in Karlsruhe und ganz Europa. Die beeh Abdichtungstechnik GmbH ist Ihr Spezialist für Mauersanierung von feuchten Mauern, Mauerwerksverfestigung und Mauerverpressungen. Unsere Anwendungen werden bautechnisch korrekt und mit durch die ÖNORM B3355 anerkannten Verfahren durchgeführt.

Horizontalsperre

Außenabdichtung

Eine der sichersten Lösungen einen nassen Keller nachträglich zu sanieren ist die Abdichtung der Kellerwand auf der erdberührten Außenseite. Remmers bietet seit Jahrzenten Produktsysteme, die genau auf die Vorgaben der WTA abgestimmt sind. Unzählige Referenzobjekte in der Sanierung zeigen das optimale Zusammenwirken der Systemkomponenten aus mineralischer Dichtschlämme, Dichtspachtel sowie der Flächendichtung mit Bitumendickbeschichtungen. Auch im Sockelbereich müssen Abdichtungen den hohen Anforderungen standhalten. Hier treffen unterschiedlichste Belastungen zusammen.

In Sockelzone/Spritzwasserbereich, Übergangs- und erdberührtem Bereich muss kraftschlüssig und zuverlässig abgedichtet werden. Dies bedeutet nach vertrauter Remmers-Methode den Spritzwasserbereich im Sockel mit hoch sulfatbeständigen, mineralischen Schlämmsystemen abzudichten, eine Sicherheitszone von mindestens 20 cm Überlappung zu schaffen und den erdberührten Bereich mit Profi-Baudicht 2K im optimalen Verbund abzudichten.


Die vier Lastfälle - Bodenfeuchte

aussenabdichtung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
aussenabdichtung
Bodenfeuchte
aussenabdichtung
Zeitweise aufstauendes Sickerwasser
aussenabdichtung
Nichtstauendes Sickerwasser
aussenabdichtung
Von außen drückendes Wasser

Vorgehen


1
VorarbeitenKante des Fundamentvorsprungs brechen. Haftungsmindernde Bestandteile entfernen.
2
GrundierungKiesol (1:1 mit Wasser) gleichmäßig auftragen. Stark saugende Untergründe mit Wasser vornässen.
3
HaftbrückeInnerhalb der Reaktionszeit von Kiesol Sulfatexschlämme als Haftbrücke „Frisch-in-Frisch“ auftragen.
4
Egalisierung„Frisch-in-Frisch“ alle Unebenheiten mit Dichtspachtel egalisieren.
5
DichtkehleDichtkehle mit Dichtspachtel mittels Dichtkehlenkelle „Frisch-in-Frisch“ einbringen
6
SockelabdichtungAbdichtung aus Sulfatexschlämme in mindestens zwei Arbeitsgängen auftragen.
7
SpritzbewurfIm Bereich des spitzen Sockelputzes in die zweite noch frische Schlämmschicht Remmers Vorpritzmörtel mit einer Deckung von 100% einwerfen.
8
Erste AbdichtungsschichtNach Trocknung der Egalisierung die erste Abdichtungsschicht mit Profi-Baudicht 2K auftragen.
9
Zweite AbdichtungsschichtZweite Schlämmschicht „Frisch-in-Frisch“ auf die erste Abdichtungsschicht auftragen. Je nach Lastfall sind ggf. mehrere Schichten notwendig.
10
WärmedämmungNach Durchtrocknung der KMB Wärmedämmung (z.B. Styrodur) vollflächig mit KMB auf die Abdichtung kleben.

Innenabdichtung

Eine echte Alternative zur nachträglichen Außenabdichtung ist ein Abdichtungssystem auf der Innenseite der Kellerwand.

Zur Gewährleistung von Qualität und Dauerhaftigkeit ist eine sorgfältige Untergrundvorbereitung unverzichtbar.

Durch das gesamtheitliche Zusammenwirken einzelner System-Bausteine wie Untergrundvorbehandlung/Verfestigung, Innenabdichtung, Horizontalsperre und energetisch angepassten Schutzsystemen lassen sich so aus alten Kellerräumen hochwertig nutzbare Wohnräume erstellen.


innenabdichtung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Vorgehen


1
UntergrundvorbehandlungAlte Putze und Anstriche bis 80 cm über der Schadenszone entfernen und geschädigte Fugen 2 cm tief auskratzen.
2
GrundierungKiesol (1:1 mit Wasser) gleichmäßig auf den vorbereiteten Untergrund auftragen. Stark saugende Untergründe mit Wasser vornässen.
3
HaftbrückeInnerhalb der Reaktionszeit von Kiesol Haftbrücke aus Sulfatexschlämme mit dem Quast auftragen.
4
Egalisierung„Frisch-in-Frisch“ alle Unebenheiten mit Dichtspachtel egalisieren.
5
DichtungskehleDichtkehle mit Dichtspachtel mittels Dichtkehlenkelle „Frisch-in-Frisch“ einbringen
6
Erste AbdichtungsschichtErste Abdichtungsschicht aus Sulfatexschlämme mittels Quast auf die Egalisierungsschicht auftragen
7
Zweite AbdichtungsschichtZweite Schlämmschicht „Frisch-in-Frisch“ auf die erste Abdichtungsschicht auftragen. Je nach Lastfall sind ggf. mehrere Schichten notwendig.
8
SpritzbewurfIn die angezogene und noch frische Sulfatexschlämme Vorspritzmörtel volldeckend einwerfen.
9
SanierputzauftragNach 24 Stunden Sanierputz schnell WD aufbringen.
10
Sanierputz-FertigstellungSanierputz schnell WD nach dem Anstreifen mit einem Schwammbrett und wenig Wasser abreiben oder optional rabotieren und mit Feinputz überarbeiten.


Wohnklimaplatten

Rissinjektion

Risse oder Hohlstellen in Kellern sind häufig gekoppelt mit Wassereinbrüchen. Sie beeinträchtigen nicht nur die Nutzung, sondern führen zu massiven Schäden der Bausubstanz. Um diesen Schäden richtig und dauerhaft zu begegnen, ist neben detaillierten Kenntnissen über Ursache, Art und Eigenschaften der Risse auch die Wahl des geeigneten Injektionsmaterials ausschlaggebend für eine erfolgreiche Sanierung. Zur Verdämmung von wasserführenden Rissen und Sickerstellen wird Remmers Rapidhärter eingesetzt.

Nach Verdämmung werden Risse und Sickerstellen mit Injektionsharz PUR / 2K PUR verfüllt. Das Produkt wird in Beton oder Mauerwerk sowie zum Abdichten von Arbeitsfugen im Hoch- und Tiefbau verwendet.

Durch die außergewöhnliche Kombination von Flexibilität und Verbundhaftung werden Risse dauerhaft sicher und flexibel abgedichtet.


rissinjektion
1
2
3
4

Vorgehen


1
Bohrlöcher setzenBohrlöcher beidseitig versetzt entlang des Rissverlaufs im Winkel von 45° bohren.
2
Packer setzenInjektionspacker in Bohrloch einsetzen und fixieren.
3
RissinjektionVerarbeitungsfertige Mischung Injektionsharz PUR / 2K PUR mit geeigneter Injektionstechnik injizieren.
4
Verschluss der BohrlöcherNach Erhärtung des Injektionsharzes Packer entfernen. Bohrlöcher mit Reparaturmörtel EP 2K schließen. 

Betonwand mit Haarriß

rissinjektion erklaerung        

Balkon- und Terrassenabdichtung


Wasserschaden? Was tun?



Impressum:

Firma: Ing.-Büro Abdichtungstechnik
  Leipziger Allee 8
76139 Karlsruhe
 
 
 
 
 

 


 
 
 
 
Handwerk: Baunebengewerbe
Sitz: Karlsruhe
vertreten durch: Geschäftsführer Reinhold Beeh
Telefon: (0721) 4908077
eMail: info@beeh-bautenschutz.de
Amtsgericht: Karlsruhe
Ust-Ident-Nr: DE 143622583
Kammer: Handwerkskammer Karlsruhe, Friedrichplatz 4-5, 76133 Karlsruhe
  Bundesrepublik Deutschland
  Gesetz zur Ordnung des Handwerks - Handwerksordnung - i.d. Veröffentlichung vom 10.11.2001, BGBI. I S. 2997